Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Sonntag, 19. Februar 2017

Hinter den Kulissen°9: Meine Winterfarben


Heute zeige ich euch die Winterfarbpalette meines Schichtenlooks. 
(Wie bereits hier geschrieben, komme ich seit sehr vielen Jahren 
ohne einen Wintermantel/-jacke aus.)


Meine einzige selbstgestrickte Mütze in einem Braunton 
ist aus Seide, Kaschmir & Kamelwolle. Bei dem Muster habe ich 
mit den Zopfgrössen gespielt: unten ist der Zopf 1x1M, 
nach oben hin wird er immer breiter und endet als 5x5M.

Das braune, viereckige Tuch ist nach dem Prinzip des Orenburger Schal
gestrickt worden und ist schon über 25 Jahre alt!

Die beige, grobgestrickte Jacke aus naturbellassener Wolle 
ist ein Flohmarktfund und hat mir eine sehr liebe Freundin geschenkt. 
(Danke nochmals, liebe Heidrun!)

Die braun/beige Tweedwollstrickjacke ist von hessnatur.
Sie ist aus Schurwolle, Mohair & Seide und ist mein ständiger Begleiter -
über das gesamte Jahr.

Die Weste aus Kojote ist ein Brokifund.
Brockenstube ist schweizerdeutsch und ist ein Gebrauchtwarenladen. 
Sie hält mich richtig warm, 
wenn es draussen schneit oder sogar Minustemperaturen herrschen.

Und nun hoffe ich
- wie wohl die Meisten von uns -,
dass schon sehr bald wieder Frühling ist, die Natur 
aus ihrem Winterschönheitsschlaf erwacht und 
ich die Schichten wieder reduzieren kann ;-)

Gast bei heutemachtderhimmelblaudieraumfeemiss-red-fox, ritaecleticsoulsister, maschenfein

Kommentare:

  1. Noch jemand, der seine Kleider im Brocki kauft. :-) Liebe Grüsse von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüezi nach Thurgau!

      Ja, dort findet man lauter tolle Sachen ;-)
      Herzlichst
      Irina

      Löschen
  2. Liebe Irina,
    jetzt bin ich aber paf! lauter Strickteile und alle "Fremdproduktion" Nichts dabei Handmade bei Irina?
    Bin richtig enttäucht! Hatte gedacht, lauter Liebligsteile von denen Du Dich nicht trennen kannst, aber das auch dabei industrieller Maschinenstrickt ist?
    Bin gespannt wie die selbstgestrickten Teile aussehen, die Du trägst und uns vielleicht zeigst?
    Liebe Grüße
    Maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag:
      Doch, doch die Mütze ist doch von mir ;-)
      Die beige Strickjacke mit den braunen Knöpfe ist auf jeden Fall Handstrick von einer unbekannten Person...

      Löschen
  3. Liebe Maya,

    kennst Du das Sprichwort mit dem Schuster und den schlechtesten Schuhen?

    Ich habe immer das Gefühl für andere zu stricken, und so bekomme ich meist nicht so viel von den selbstgestrickten Sachen ab ;-)
    Ich verspreche dir, dass ich auch selbstgemachte Sachen trage und diese hier auch zeigen werden ;-)

    Herzliche
    Irina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irina,
    ja mit dem Schuster kenne ich als Sprichwort und aus eigener Erfahrung. Wenn man was zeigen will, hat man die schönsten Sachen verschenkt.
    Freue mich schon Deine KLeidung zu sehen....
    Staune auch zb. auf Handarbeitsmessen, die nur für Fachhandel bestimmt sind, man sieht 90% der Besucher, die kein Teil von selbstgemachtem an haben. Angezogen in fertige Konfektion sind.

    Wie kann das sein, dass solche Personen Wolle verkaufen? beraten? wenn sie nicht dazu stehen und gerade auf so einer Messe tragen?
    Angst vor Kritik, wenn nicht gut gestrickt? abschauen der Ideeen?
    Hast Du das auch beobachtet?
    Machs gut!
    Maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maya,

      das ist mir auch schon aufgefallen! Ich weiss auch nicht, warum es so ist…Eventuell eine Mischung aus deinen Argumenten?
      Ich werde euch schon sehr bald etwas von mit und vor allen Dingen an mir zeigen ;-)
      Herzlichst
      Irina

      Löschen