Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Dienstag, 28. März 2017

Entwurf der Woche °12/17: Handwerkskunst


Immer dienstags präsentiere ich euch
 ein Projekt an dem ich in der Vorwoche gearbeitet habe.
Dabei können es neue Strickmuster sein, 
aber auch neue Modellschnitte oder auch 
ein Blick in meine Arbeit als Freelancedesignerin.
___________________


Letzte Woche war ich auf einer "Fortbildung" ;-)
Ich habe endlich mal einen Kurs zum Thema Nassfilzen besucht.

Vom Kurs selbst habe ich keine Fotos für euch.
Ich habe mich bewusst ausschliesslich auf das Handwerk konzentriert 
und keine Bilder gemacht.

Dafür zeige ich euch zwei Filzstücke:

Ich habe meine Alpakafasern, von denen ich euch bereits hier erzählt habe, zum Filzen mitgenommen: Creme, Nougat und Braun. Diese Fasern habe ich mit naturbelassener, wollweisser Schurwolle "überzogen". Denn laut der Kurseiterin filzt sich die Alpakafaser alleine nicht so gut wie die Wolle vom Schaf.
Auf diesem Bild sieht man das selbe Filzstück im Schatten fotografiert. Es wirkt ganz anders als auf dem Bild oben, das ich in der prallen Sonne aufgenommen habe.

Ich mag diese - doch eigentlich so unterschiedlichen - Strukturen:
weich und hart, Holz und Wolle.
So schön, wie sich hier das Holzbrett mit dem Filzstück verbindet!
Und gegen die Sonne fotografiert...

… erkennt man wunderbar die feinen und gekräuselten Fasern in dem hauchdünnem Filzstück.

Die anderen Teilnehmerinnen haben Objekte
 wie Eierwärmer oder Blumen gemacht. Für mich war es wichtig 
so viel wie möglich vom Grundlagenwissen der Leiterin mitzunehmen.


Noch ein Stück, das ich in dem Kurs gefilzt habe:
Ich merke immer wieder, dass das Material Wolle stets Freude bei mir auslöst.

Das sind mit Sicherheit nicht die letzten nassgefilzten Sachen:
Ich werde es auf jeden Fall noch einmal machen 
und weiter experimentieren. Und bin schon sehr gespannt 
was sonst alles noch möglich ist ;-)



Sonntag, 26. März 2017

Hinter den Kulissen°15: Flohmarktfundstücke


Vor lauter Garten- & Bauarbeit habe ich nun seit ganzen 
vier Tagen keine einzige Masche gestrickt.

Umso mehr hatte ich mich über diese Fundstücke gefreut:

Lauter Holzschätze!
Die handbemalten Knöpfe hat nun mein Kleinster auf seine Weste bekommen.

Auf die graue Weste, für meinen grossen Sohn,
habe ich die ganz Schlichten angenäht.

Oben rechts war ein einziger Knopf mit einem eingebrannten Muster,
den ich für die Jacke des Grossen genommen haben.

Unten links sind Ösenknöpfe, die ich für meine lange Strickjacke, die ich bereits begonnen habe, verwenden werde.

Mittwoch, 22. März 2017

Stichmuster-Jacke aus meinem Buch "Stricken ohne Naht"


Heute möchte ich euch mal wieder eine Stichmuster-Jacke einer Leserin, 
ebenfalls aus Yak von Lang Yarns, präsentieren:

Liebe Ingeborg, deine Farbwahl, Wollweiss & Rosenholz,
finde ich ganz wunderbar. Der Hintergund für das Foto ist perfekt ausgewählt.
Vielen Dank fürs Zeigen und vielleicht findest Du noch ein Modell im Buch, das Du nachstricken möchtest?!
Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ich wieder eine so nette E-Mail von dir bekommen würde!
Die Knöpfe sind übrigens von Ingeborg selbstgemacht und 
als ich das gelesen habe, war ich noch mehr beeindruckt.

Die Stichmuster-Jacke stricken wir zur Zeit gemeinsam im Strickevent hier, im Blog.
Die Anleitung findet ihr in meinem Buch "Stricken ohne Naht".


Ich freue mich immer, wenn ich eure Stricksachen sehe 
und sie auch den anderen zeigen kann.
Meldet euch doch einfach bei mir (info(at)strickkurs.ch) 
und ich zeige eure Werke hier im Blog! 

Dienstag, 21. März 2017

Entwurf der Woche °11/17: Anhänger für Maschenproben als PDF

Immer dienstags präsentiere ich euch
 ein Projekt an dem ich in der Vorwoche gearbeitet habe.
Dabei können es neue Strickmuster sein, 
aber auch neue Modellschnitte oder auch 
ein Blick in meine Arbeit als Freelancedesignerin.
___________________

Erinnert ihr euch an meine Wände mit Maschenproben?

Jede meiner Musterproben ist genau beschriftet:
Garn, Nadelstärke, Strickmuster samt Buch- und Seitenangabe.

Schon längst wollte ich euch diese Anhänger 
für eure Maschenproben zum Ausdrucken anbieten 
und habe es immer wieder vor mir weggeschoben, 
obwohl es bereits seit einigen Monaten fertig ist...


Nun aber: heute ist es soweit!

Auf etwas dickerem A4-Papier ausgedruckt, auseinandergeschnitten, in der linken oberen Ecke gelocht und schon könnt ihr eure Strickproben ordentlich archivieren.



Bitte beachtet: die Anhänger für die Proben sind 
nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt 
und dürfen nicht kommerziell weiterverwendet bzw. verkauft werden. 



Sonntag, 19. März 2017

Hinter den Kulissen°14: Der Frühling kommt!


Als ich euch vor zwei Wochen von diesem Gefühl erzählt habe, 
welches ich habe, wenn ich auf dem neuen Grundstück laufe, 
nach Pflanzen Ausschau halte, und mich wie ein Kind fühle, 
ahnte ich noch nicht, dass auf mich eine grosse Überraschung wartet!

Hinten, in einer "Ecke" versteckt, entdeckte ich vor wenigen Tagen 
diese hübsch aussehende und vor allen Dingen sehr, sehr leckere Pflanze:

Für mich ist es "die Rose" unter dem Gemüse ;-)
Ich freue mich schon unheimlich auf die zahlreichen Leckereien, 
die wir mit Rhabarber machen werden!