Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Freitag, 21. Oktober 2016

Strickevent: Kraus-Weste, Arbeitsschritte 5),6) &7)


Willkommen zum vorletzten Teil der Schritt-für-Schritt-Erklärung 
der Kraus-Weste von S.112!


Im Fokus heute: der obere Rücken und jeweils die obere Partie der beiden Vorderteile.
technische Zeichnung: Kraus Weste

Nach dem Beenden der Rückenpartie 
(hier ist der  Arbeitsschritt der letzten Woche), sieht unsere Weste so aus:
Die verlängerten Maschen wurden am Ende des Arbeitsschrittes 4) aufgeteilt. 
Die MM°1 & °6 werden versetzt und MM°3 & °4 (= jeweils Seitenlinie) neu gesetzt.

(Diese Weste entsteht in der Grösse 50/56.)

Arbeitsschritt 5): je VT

Wir beginnen mit dem Stricken eines der beiden Vorderteile. 
Und zwar das VT als erstes, wo sich unser Arbeitsfaden befindet.

Die jeweils angegebene Maschenanzahl zwischen den MM°1-°3(=rechtes VT)
bzw. MM°4-°6(=linkes VT) wird gestrickt. 
Dabei beginnen wir Richtung Halsausschnitt (= MM°2 bzw.°5) Maschen zu verlängern. 
Und im Gegensatz dazu werden die Maschen am MM°3 bzw. °4 verkürzt(=späteren Ärmelmaschen.

Arbeitsschritt 6): je VT

Die Maschen in Richtung MM°3 bzw. °4 werden weiterhin verkürzt.
Und am MM°2 bzw. °5 beginnen wir den Halsausschnitt zu erarbeiten,
 indem wir hier nun auch die Maschen verkürzen.

Und so sieht das Teilstück nach den beiden Arbeitsschritten auf einem der Vorderteile aus:


Auf der langen Nadel (rechten Seiten des Bildes),
befinden sich die Maschen für den vorderen Halsausschnitt. 

Arbeitsschritt 7): RT


Nun stricken wir den Rückenteil (= die Maschen zwischen MM°1&°6): wir verkürzen an beiden Seiten Maschen und nehmen dabei gleichzeitig Maschen zu.

Die Zunahmen können auf verschiedene Arten erfolgen:
Ich stricke in die Masche, die ich verkürzen möchte, 
zusätzlich zu der rechten Masche, eine verschränkte Masche.
Danach wird die rechte Maschen verkürzt und 
die verschränkt gestrickte Masche(=unsere Zunahme) bleibt in Arbeit.



Die jeweiligen Maschenpartien sind auf diesem Bild gekennzeichnet.


Ich bin wie immer für alle da und helfe gerne!
Bis nächsten Freitag und viel Spass beim Stricken!


Sehr froh & erleichtert war ich diese Woche über den Satz einer Strickerin, 
in der "Stricken ohne Naht" Gruppe/Ravelry
Sie hat nach dem letzten Freitag immer weiter gestrickt 
und überraschte dann mit folgender Erkenntnis:

"Jetzt habe ich mich vorgewagt und siehe da, 
plötzlich macht die Anleitung Sinn! Und Spaß macht es auch!"


Wenn ihr Lust habt, könnt ihr sie als Projekt bei Ravelry anlegen und
mit der Kraus-Weste aus dem Buch verknüpfen: 
Kraus-Weste auf Ravelry

Kommentare:

  1. Very interesting pattern. Will your book be translated to english or danish?

    AntwortenLöschen
  2. Dear Merete,
    i hope one day perhaps ;-)

    Greatings
    Irina

    AntwortenLöschen