Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Montag, 22. August 2016

Strickevent: Probemodell "Indianerflügel-Tuch", Teil °3


Guten Morgen und willkommen zum dritten Teil
der Strickanleitung für das Probemodell.


so sieht das Tuch nach dem zweiten Arbeitsschritt aus:
bei dieser Tuchversion habe ich die beiden Zöpfe in senfgelb (zwei Knäuel) gestrickt und den graufarbigen Faden auf der Rückseite stets mitgeführt

Wunderbar, wie all die Tücher von euch aussehen!
Ich freue mich beim "Wachsen" zu zuschauen ;-)


Nun zu der Anleitung:
nach Beendigung von Teil°2 haben wir auf den Nadeln:
MM°1, 11M/45M, MM°2, MM°3, 11M/45M, MM°4

Ich habe einige Fragen zu den Maschenmarkierern erhalten:
MM°1 & MM°4 sind bislang nur zur Orientierung da.
Ab Teil°4 (=rot markierte Fläche) brauchen wir sie 
dann auch tatsächlich auf den Nadeln.


Wie beginnen mit Arbeitsschritt °3 
(auf der techn. Zeichnung als blaue Fläche markiert)

Die Maschen werden weiterhin in den bisherigen Mustern gestrickt.


technische Zeichnung:
die blauen, roten & türkisen Flächen werden getrennt von einander gestrickt

MM°1-°2=11M/45M & MM°3-°4=11M/45M


23R/91R 11M/45M stricken, dabei am MM°2 bzw.°3 11M/45M zunehmen&direkt verkürzen:

XS: 11M in 23R zun&direkt verk: je 2.R 1M zun&direkt verk
XL: 45M in 91R zun&direkt verk: je 2.R 1M zun&direkt verk

Ausführliche Beschreibung:
Ich starte mit der Maschenpartie zwischen MM°1-°2. 
1.R (=VS) über alle 11M/45M stricken. 
2.R stricken
3.R in die 1.M eine M re verschränkt stricken, den MM°2 versetzen (=MM°1, 11M, MM°2, 1M) und über alle 11M/45M stricken. 
4.R stricken

Im selben Rythmus (3.-4.R) weiterstricken. Die 23.R/91.R endet am MM°1.
"Zunehmen & direkt verkürzen" heisst, dass man eine Masche zunimmt und diese sofort verkürzt und auch in den nächsten Reihen nicht mitstrickt. Die zugenommenen Maschen werden erst in Teil°6 (=orange markierte Fläche) gestrickt. 


Das selbe Teilstück strickt man 
auch auf der anderen Seite=MM°3-°4. 
Alle, die mit einem Verlaufsgarn stricken, 
würde ich empfehlen die andere Seite (=MM°3-°4) 
erst nach Beendigung von Teil°5 zu stricken.

So sieht das Tuch nach Beendigung von Teil°3 aus, wobei nur zw. MM°1-°2 gestrickt wurde.
Man sieht sehr gut, dass die Maschen, die am MM°2 zugenommen& sofort verkürzt wurden, sich auf der rechten Nadel befinden.

MM°1, 11M/45M, MM°2, 11M/45M, 11M/45M, MM°3, 11M/45M, MM°4


Nächste Woche, bei Teil°4=rote Fläche, 
wird der untere halbe Flügel entstehen 
und wir starten wieder am MM°1. 

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Woche,
viel Erfolg und Spass beim Nachstricken und freue mich auf die Bilder!


Bei Fragen/Problemen/Anmerkungen würde ich mich 
über eine Nachricht hier im Blog oder auch in einem der Foren freuen!

bei Instagram: #indiwingsshawl
bei Ravelry: "Indianerflügel-Tuch"

Hier die Anleitung als PDF.

Gast bei Freutag



Kommentare:

  1. Hallo Irina, in der dritten R soll ich also aus der ersten M zuerst eine M rechts verschränkt heraus stricken, den MM setzen und dann aus der gleichen M nochmals eine M rechts stricken, ist das so gemeint?
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,

    genau so ist das richtig!
    Viel Spass beim Stricken ;-)

    Herzlichst
    Irina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Irina, nach der ausführlichen Anleitung müsste ich den re. Teil dann ja auf der RS beginnen, damit ich in der 3. Reihe zunehmen und verkürzen kann, ist das richtig? Ist ja alles spiegelverkehrt... und überhaupt, wenn ich auf der RS verkürze und dann wieder verlängere, lege ich da den Faden nach vorne bzw. stricke ich da mit dem aufgenommenen Faden bei der Verlängerung li. zusammen? Ist ja auch beim Sockenstricken wichtig. Das bisherige Tutorial bezog sich ja nur auf kraus re. bzw. glatt re auf der VS. Gibt es da noch ein Tutorial für die li. Seite? So viele Fragen... DANKE... und liebe Grüße von BarbaraG

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irina, wie bekomme ich den Strickfaden nach Beendigung der linken Seite , auf die rechte Seite. Der Faden ist ja am Ende einer Hinreihe. Nun wende ich und stricke die 45 Maaschen. Jetzt kommen die zugenommenen und gleich verkürzten Maschen. Wie stricke ich die ab, damit ich wieder zur Mitte komme. LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Barbara!
    Genau, für den zweiten Teil starten wir am MM°3 und stricken die 1.R in Richtung MM°4.
    Du hast Recht: ich habe bislang nur ein Tutorial für die VS gemacht. Ich werde es nächste Woche nachholen. Ich bin zur Zeit eigentlich im "Urlaub" ;-)

    Also: Tutorial für die RS folgt kommende Woche.
    Herzliche Grüsse
    Irina

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Ulrike,

    ich habe dir im Strickforum geantwortet.
    L Gr
    Irina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen und auch einen wunderschönen "Urlaubstag" (das konnte ich ja nicht wissen ;-) und deshalb hier jetzt SORRY)!!!! Da freue ich mich riesig, wenn es noch ein Tutorial für die verkürzten Reihen auf der RS gibt, weil ich finde, dass Deine Methode extrem gut und sauber aussieht. Habe ja das Minituch so gemacht: Start MM°3 in Richtung MM°4, wie Du schriebst - nur mit dem Verlängern weiß ich da eben noch nicht so ganz... probiere immer nach Gefühl und Optik... und bei dem großen Tuch dauert es ja noch ein wenig, weil jetzt erst mal das tolle Wetter genutzt werden muss. LG BarbaraG

    AntwortenLöschen
  8. Das ist kein Problem: konntest Du ja nicht wissen ;-)
    Dir auch einen schönen Tag!!!

    AntwortenLöschen