Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Freitag, 28. April 2017

Entwurf der Woche °14/17: Ganz besondere Geburtstagsblumen/ Die Rose unter dem Gemüse


Heute geht es mal nicht um einen Strickentwurf, sondern um "Blumen".

Wie ich schon ein Mal hier geschrieben habe, 
ist für mich der Rhabarber eine ganz besondere Gemüsesorte.

Er ist vielfältig einsetzbar: sowohl zu süssen als auch zu herzhaften Speisen & 
das Auge erfreut sich stets an seinem Anblick!

Als ich mich noch etwas genauer rund ums Thema Rhabarber einlesen wollte,
stiess ich auf einen Tipp: die Blüten der Pflanzen können vorsichtig 
herausgedreht werden und somit bleibt die Kraft & Energie für die Stangen.
(Auf keinen falsch schneiden, denn sonst verletzt man die Pflanze zu stark!) 

Die Blüten der Rhabarberpflanze.

Perfekt, denn wir haben diese Woche einen runden Geburtstag gefeiert 
und somit kamen diese aussergewöhnlichen "Vasenblumen" auf den Geburtstagstisch ;-)

Ist das nicht schön?
Rosen bekommt doch jeder, aber Rhabarberblüten?
Sehr schön wirkt der Strauss, wenn man ausser den Blüten auch noch 
die grossen Blätter mit in das Bouquet einarbeitet.
Da ich es eher schlicht mag, habe ich keine anderen Blumen/Äste verwendet:

Die verschiedenen Grüntöne zusammen mit dem zarten Rosa der Blüten 
sind für mich ausdrucksstark genug.

Und, hattet ihr auch schon einmal einen ungewöhnlichen Blumenstrauss verschenkt?

Nachtrag: der Rhabarber braucht täglich gaaaanz viel Wasser!!!

Kommentare:

  1. das sind wirklich aussergewöhlliche Blüten ;)

    schön sehen sie aus

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,

      ja, das sind sie wirklich!
      Herzlichst
      Irina

      Löschen
  2. Großartig. Ich bin begeistert und inspiriert:) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Kirsten,

      genau so sollte es auch sein!
      Alles Gute
      Irina

      Löschen
  3. Die sehen interessant aus. Meine Freundin hatte mir die Woche erst von ihrem Rhabarber erzählt. Eine lustige Geschichte.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Zur Zeit scheint Rhabarber "in" zu sein ;-)

      Alles Gute
      Irina

      Löschen
  4. Erst gestern habe ich im Garten überlegt, ob ich nicht einmal Rhabarberblüten zum Blumenfreitag zeigen sollte und heute sehe ich welche bei dir. Was für ein Zufall. Ja, es ist wirklich wichtig, die Blüten zu entfernen, damit die Pflanze ausreichend Kraft hat, um kräftige Stängel zu entwickeln. Ich mag Rhabarber auch sehr, am liebsten mit Zucker und Zimt gekocht als Kompott. Hab ein schönes Wochenende. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Birgit,

      hi, hi, die Idee scheint also nicht so schlecht zu sein ;-)

      Womit würdest Du sie zeigen? In Verbindung mit anderen Blumen?
      Herzlichst
      Irina

      Löschen
  5. Sind das nun die Knospen oder die Blüten ??? Sie sehen auf jeden Fall klasse aus !!! Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga,

      soweit ich es weiss sind es Blüten.
      Alles Gute
      Irina

      Löschen
  6. Schön und einfach faszinierend !
    Lieb Grüße

    AntwortenLöschen