Dieser Blog zeigt den Entstehungsprozess eines Buches für Handstrickanleitungen.

Alle Strickmodelle sind mit einer- beim Deutschen Patentamt geschützten- nahtlosen Schnitttechnik entworfen.


This blog shows the process of creating a book for hand knitting patterns.

All knitted clothes are designed by the seamless pattern system, protected at the German Patent Office.

Sonntag, 1. Februar 2015

Entwurfsprozess: Pullunder aus Seide & Yak



Asia Farbmusterkarte für die kommende Saison

Ein Pullunder während der Entstehung: 

Aus dem neuen Garn von Lang Yarns, Asia, 
entstanden zahlreiche Strickproben mit verschiedenen Mustern. 

Das Garn, das aus 70%Seide und 30% Yak besteht, 
fühlt sich unglaublich zart und samtig an. 
Bei einem Gewicht von 50 gr hat das Knäuel 
eine Lauflänge von ca. 145 m. 

Folgende Beschaffenheiten haben 
die beiden Bestandteile des Garnes:

 Seide besitzt einen edlen Glanz, 
ist ein wahres Leichtgewicht und
 wirkt im Sommer kühlend, wärmend im Winter.

Die Yakwolle brilliert durch eine ähnliche 
Haptik wie Kaschmir, eine sehr gute wärmehaltende 
Wirkung und im Gegensatz 
zur Schurwolle sind die Yakfasern nicht ölig.



Musterproben aus Seide & Yak Garn

Eines der schönsten Strickmuster 
ergab das Garn in glatt links 
in Verbindung mit ganz feinen Zöpfen. 

Durch den dezenten Glanz des Garnes 
entsteht ein lebendiges und 
überaus plastisches Maschenbild. 

Nach einer schnellen Skizze und den notwendigen 
Berechnungen folgt nun die Umsetzung 
des Pullunders aus dem anthrazitgrauen Garn. 

Der dunkle Ton nimmt dem leicht verspielten Muster die Kraft 
und kann dadurch geschlechtsneutral 
eingesetzt werden. Durch eine Poloknopfleiste 
bekommt der Pullunder 
ein sportiv - elegantes Aussehen.

Zur Zeit in Arbeit: 

Entwurf Pullunder: Zeichnung und Maschenprobe



Kommentare:

  1. Wann wird das Buch kommen? Wo kann ich es bestellen und wie teuer ist es am Ende?

    glg Agata

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Agata,

    das Buch soll Anfang 2016 rauskommen. Zu dem Preis kann ich jetzt noch keine Aussage machen, tut mir leid.

    AntwortenLöschen